Nach dem Coaching fühlst Du Dich leichter

Systemische Schritte vorwärts

Systemische Schritte helfen Dir, Dein Leben gründlich aufzuräumen. Wir untersuchen Dein Leben in Vergangenheit und Gegenwart. Du erkennst Muster und Verstrickungen und löst sie auf. Diese sechs Schritte brauchen ein paar Stunden Zeit und haben die Wirkung eines befreienden Frühlingsputzes.


Danach kannst Du private und berufliche Entscheide besser treffen und selbstbestimmter leben. KundInnen berichten, dass sie sich leichter und besser fühlen, auch körperlich.

systemische Schritte zeigen Zusammenhänge auf

Wie wir vorgehen

In einem ausführlichen Vorbereitungsdokument von mir beschreibst Du die wichtigsten Eckdaten Deiner Ursprungsfamilie, Deiner Beziehungen, und deiner eventuellen Wahlfamilie. Diese helfen mir, mit dir die systemischen Schritte zu gehen und alles mögliche zu klären, damit Du Dich leichter, freier und friedlicher fühlst.


Es geht darum, Belastungen und Verstrickungen zu erkennen: Du wirst verstehen, was die Menschen in Deinen persönlichen Systemen bewegt hat. Du  wirst Frieden mit Deinem bisherigen Leben schliessen. Beispiele findest Du im Blog.

systemische Schritte helfen

Zunächst den Rückblick wagen...

Am Anfang deines Lebens stehen Deine Mutter und Dein Vater. Sie hat dich in ihren Bauch getragen und er hat Dich gezeugt. Mit diesen Menschen bist Du zeitlebens verbunden und die Erfahrungen mit ihnen wirken auf Dein ganzes Leben.


Als erstes schaust Du darum die Entstehung Deiner Herkunftsfamilie an und erkennst, in welcher Situation Du hineingeboren wurdest.


Nun wendest Du Dich fünf Generationen zurück. Du erkennst, was über Generationen weitergegeben worden ist und wirst gleichzeitig entlastet und bestärkt.

systemische Schritte zeigen Zusammenhänge auf

... dann den Blick nach vorne richten! 

Jetzt ist es Zeit den eigenen Weg zu gehen. Du findest Deinen Platz im Leben und übernimmst Verantwortung für Deine Biographie. Du räumst auf mit allen wichtigen Beziehungen bis heute.


Verstehen, aussprechen, versöhnen, so befreist Du Dich von Ressentiments. Du schaust dann gegebenenfalls Deine Wahlfamilie an und befreist sie von Verstrickungen und Lasten. 


Wenn Du weitere Themen bearbeiten willst, kannst Du das jederzeit im persönlichem Coaching tun oder an einem Aufstellungsworkshop teilnehmen. So kannst Du viele weitere systemische Schritte tun. Am Samstag, 29. Oktober 2022 ist der nächste Aufstellungsworkshop.

Peter Braesigke

Das kam bei anderen Coaches nicht vor

Fausta hat mit mir die 6 systemischen Schritte gemacht. Dabei hat sie bei mir einen Kernglaubenssatz aufgedeckt und gelöst. Ich war total beeindruckt, denn dieser kam noch nie an die Oberfläche. Dies war nur möglich durch Faustas professionelles Arbeiten und ihre Empathie und Geduld.


Bei Fausta fühle ich mich verstanden und kann Themen bearbeiten, die tief in mir schlummern und bearbeitet werden wollen. Nach dem Coaching fühle ich mich viel leichter und ich packe Dinge an, die ich lange aufgeschoben habe.


Fausta, ich bin beeindruckt von Deiner Arbeit und empfehle Dich gerne weiter! 

"Die Arbeit der systemischen Schritte war sehr schön, spannend und wichtig. Sie löste eine Revolution der Gefühle und Energien in mir aus. Es ist so, als ob mir eine Last von den Schultern genommen wurde, und ich fühle mich viel besser als vorher: emotional, geistig, energetisch und sogar körperlich. Vielen Dank dafür, dass du mich auf dieser wunderbaren Reise begleitet hast." Frau, Ende dreissig.

"Es war eine sehr wertvolle Erfahrung für mich. Ich war danach in einer positiven Energie und fühle mich bis heute energetisiert. Auch meine Frau hat dies so wahrgenommen. Ich bin gespannt auf meine nächsten Familien-Treffen. Für das Coaching danke ich Dir von ganzem Herzen. Ich fühlte mich dabei durchwegs wohl und gut aufgehoben." Mann, Anfang vierzig.

"Es war ein beeindruckendes Erlebnis: Sehr heilsam und stärkend. Ich habe viel Neues über mich, mein Leben und meine mit mir verbundenen Menschen auf der Gefühlsebene erfahren (und mit dem Kopf verstanden). Dass dieses und jenes nun geordnet ist, hilft mir sehr. Die Eindrücke werden mich noch eine Zeitlang beschäftigen und sicher wird mir noch das ein oder andere Licht aufgehen." Frau, Ende fünfzig